Weltweit ohne Auslandsgebühren per Kreditkarte Geld abheben und bezahlen mit der DKB und gebuhrenfrei.com

Sowohl bei der Reisebuchung selbst, als auch während des Urlaubs im Ausland, ist eine Kreditkarte stark zu empfehlen, um weltweit problemlos Zahlungen durchzuführen und Bargeld abzuheben.

Falls ihr bisher noch keine Kreditkarte besitzt (oder mit eurer derzeitigen Kreditkarte unzufrieden seid), stellen wir euch nachfolgend einige besonders für den Einsatz im Ausland (oder bei ausländischen Buchungsportalen) geeignete Kreditkarten vor.

DKB: Weltweit kostenlos Geld abheben an jedem Geldautomaten

Das vollkommen kostenlose Online-Girokonto DKB-Cash der „Deutschen Kreditbank“ (übrigens einer Tochter der Bayerischen Landesbank) wartet mit einer ganz besonderen VISA-Karte auf Euch. Die DKB verspricht, dass ihr mit der Kreditkarte weltweit an jedem Geldautomaten ohne jegliche Abhebegebühren Geld abheben könnt. Das bedeutet, dass ihr in Deutschland nicht mehr auf die Bankengruppe des Automaten-Betreibers achten müsst oder im Ausland problemlos häufig kleinere Beträge abheben könnt, um nicht zu viel Bargeld in der Tasche zu haben.

Ansonsten bietet das Girokonto die üblichen Features wie eine kostenlose maestro/ec-Karte, die ihr für Kartenzahlungen im Geschäft verwenden könnt. Außerdem erhaltet ihr Guthabenzinsen in Höhe 0,7 Prozent für Geld, das auf das Kreditkartenkonto geparkt wird. Auch der Dispo-Zinssatz ist mit 6,9 Prozent wesentlich günstiger als bei Sparkassen und Co. üblich. Wir persönlich verwenden das DKB-Konto schon seit mehreren Jahren und sind bisher absolut zufrieden.

» zur DKB-Homepage

Zusatztipp: Da in immer mehr Ländern auch die Automatenbetreiber eine Gebühr berechnen, erstattet die DKB euch diese auf Anfrage zurück. Infos dazu in unserem Zusatztipp:

» DKB erstattet auch Betreibergebühren von Geldautomaten

Gebührenfrei MasterCard Gold: Ohne Auslandsgebühr im Ausland zahlen

Auch wenn das Geldabheben mit der DKB-Visa-Karte sogar im Ausland völlig kostenlos ist, verhält es sich etwas anders, wenn ihr die Kreditkarte im Geschäft oder bei Online-Zahlungen nutzen wollt. In Nicht Euro-Ländern berechnet die DKB aktuell 1,75 Prozent des Umsatzes für den Auslandseinsatz. Doch die lassen sich sparen, allerdings mit einer anderen Karte:

Ebenfalls seit mehreren Jahren im persönlichen Einsatz und damit absolut empfehlenswert ist die kostenlose MasterCard der in Luxemburg beheimateten Advanzia Bank, die unter der Adresse gebuhrenfrei.com vermarktet wird. Dabei handelt es sich um eine vollwertige MasterCard-Kreditkarte, die als einzige uns bekannte (grundgebührfreie) Kreditkarte eine Auslandseinsatzgebühr von 0 % Prozent bietet. Euch werden also auch bei Zahlungen in Fremdwährungen wie US-Dollar lediglich der reine Kaufpreis (umgerechnet nach den offiziellen MasterCard-Wechselkursen) in Rechnung gestellt. Damit spart ihr gegenüber anderen Kreditkarten bei jeder Auslandszahlung satte 1 bis 2 Prozent.

Die Gebührenfrei MasterCard Gold hat allerdings ein paar Besonderheiten, auf die ihr unbedingt achten müsst, um zusätzliche Kosten zu vermeiden: Die Karte ist – im Gegensatz zur DKB-Visa-Karte – nicht mit einem Girokonto verbunden, so ihr erhaltet lediglich die Kreditkarte. Alle Umsätze des Vormonats werden euch zu Beginn des Folgemonats in Rechnung gestellt, die an eure E-Mail-Adresse gesendet wird (also nicht per Post kommt). Ihr habt nun bis zum 20. des Monats Zeit, die Umsätze auszugleichen. Dafür müsst ihr manuell eine Überweisung an die Advanzia-Bank vornehmen, ein automatischer Bankeinzug von eurem Girokonto ist nicht möglich. Dies beschert euch zwar im besten Fall (z.B. Kauf am 1. Juli, Rechnung muss erst am 20. August bezahlt werden) einen siebenwöchigen zinsfreien Kredit, doch falls ihr versäumt die Rechnung fristgemäß zu zahlen fallen Sollzinsen in Höhe von 1,38 Prozent (pro Monat!) an. Setzt euch also unbedingt einen Reminder, der euch an die rechtzeitige Überweisung erinnert oder überweist unmittelbar nach Eingang der Rechnungsmail.

Ebenfalls nicht zu empfehlen ist die Karte für Bargeldabhebungen einzusetzen. Auch hier fällt zwar keine Auslandsgebühr an, allerdings werden hier grundsätzlich Sollzinsen ab dem Abhebetag in Höhe von monatlich 1,94 Prozent berechnet. Da fahrt ihr mit der DKB-VISA-Karte wesentlich günstiger.

Fazit: Die Advanzia-MasterCard ist absolut empfehlenswert, wenn man seine Finanzen organisiert im Griff hat und nicht häufiger mal vergisst, eine offene Rechnung zu überweisen 😉

» zur Gebührenfrei MasterCard GOLD

Ihr kommt aus Österreich? Dann bietet die Advanzia Bank euch unter der Marke free.at dasselbe Produkt an zu identischen Konditionen an:

» zur free.at MasterCard GOLD

Zusatztipp: Zu denselben Konditionen wie direkt bei der Advanzia Bank könnt ihr euch die kostenlose MasterCard von PayVIP sichern (die ebenfalls von der Advanzia Bank abgewickelt wird). Zusätzlich gibt es im Rahmen von regelmäßigen Aktionen bei PayVIP zur Kontoeröffnung oft auch noch eine Prämie geschenkt, z.B. einen Amazon-Gutschein.

» zur kostenlosen PayVIP MasterCard Gold