4. August 2018 · 

Barclaycard Visa: Kostenlose Urlaubs-Kreditkarte ohne Auslandsgebühren oder Kontowechsel

Ihr seid auf der Suche nach einer unkomplizierten Kreditkarte für eure nächste Reise? Zum Beispiel für die Flugbuchung, das Hotel oder den Mietwagen? Dann solltet ihr euch die nagelneue Barclaycard Visa einmal genauer anschauen.

Barclaycard Visa – dauerhaft kostenlose Visa-Kreditkarte mit vielen Extras

Bei der Barclaycard Visa handelt es sich um eine vollwertige Kreditkarte völlig ohne Jahresgebühr, die sich perfekt auch für Gelegenheitsnutzer eignet.

Eigener Kreditrahmen – keine Vorab-Aufladung nötig

Im Gegensatz zu Debitkarten (wie z.B. von N26) müsst ihr vor der Nutzung kein Guthaben auf die Karte laden. Vor allem bei Kautionen wie für Mietwagen oder Hotelaufenthalte bei denen Kautionen als Sicherheit geblockt werden ein deutlicher Vorteil.

Weltweit ohne Zusatzgebühren bezahlen und Geld abheben

Bei der Barclaycard Visa zahlt ihr auch bei der Nutzung im Ausland keine Gebühren. Es gibt keine Fremdwährungsgebühren und auch für das Abheben am Geldautomat stellt euch Barclaycard weltweit keine Gebühren in Rechnung. Lediglich eigene Gebühren der Geldautomaten-Betreiber fallen auch hier an.

Kein Wechsel des Girokontos notwendig

Im Gegensatz zu vielen anderen Kreditkarten (wie z.B. der DKB) ist Barclaycard Visa nicht an die Eröffnung eines neuen Girokontos gebunden. Damit lohnt sich die Barclaycard Visa vor allem auch, wenn ihr euer Girokonto nicht wechseln wollt, eure Hausbank aber keine kostenlose Kreditkarte anbietet.

Bis zu 59 Tage zinsfreies Zahlungsziel

Die Kartenumsätze werden euch von Barclaycard jeweils zum Monatwechsel in Rechnung gestellt. Von da an habt ihr 28 Tage Zeit euren Kartensaldo auszugleichen. Im Idealfall (Zahlung am 1. des Monats, Fälligkeit der Rückzahlung am 28. des Folgemonats) habt ihr somit 59 Tage Zeit bis zum Ausgleich des Kartenkontos.

Einziger Nachteil: Kein automatischer Ausgleich per Lastschrift möglich

Einen Nachteil gibt es dann aber doch. Bei der Barclaycard Visa ist es nicht möglich, den gesamten Rechnungsbetrag automatisch von eurem Girokonto abbuchen zu lassen. Damit keine Zinsen anfallen müsst ihr also euer Kreditkarten-Konto bis zum 28. des Folgemonats manuell ausgleichen – entweder per Überweisung oder durch Klick auf die Soforteinzug-Option im Barclaycard-Kundenbereich.

Fazit: Die perfekte Reise-Kreditkarte

Insgesamt stellt die Barclaycard Visa eine fast perfekte Kreditkarte für Urlauber dar und bietet Leistungen die bei anderen Banken oft hohe Jahresgebühren verursachen. Ihr dürft nur nicht vergessen, den Rechnungsbetrag rechtzeitig auszugleichen.